+49 (0)3322 4251931

Indikationen für ein Zahnarzt Coaching

Indikationen für ein Zahnarzt Coaching

Indikationen für ein Zahnarzt Coaching

Es sind nicht immer Krisensituationen, die einen Zahnarzt zum Coaching motivieren. Ganz im Gegenteil. Meist sind es die „Guten“, die noch besser werden wollen und sich das Coaching zu Nutze machen. Unabhängig der persönlichen Motivation gibt es diverse Indikationen für ein Zahnarzt Coaching.

Zum Beispiel, wenn der Behandler ein Krisen-Management in Betracht zieht und gestärkt aus einer persönlichen Krise hervorgehen will. Oder wenn bewusst/unbewusst immer wieder die gleichen Fehler gemacht werden, obwohl man dies nicht möchte. Ein Coaching für Zahnärzte ist auch insbesondere dann sinnvoll, wenn Spannungen zwischen Berufs- und Privatsphäre bestehen und die Work-Life-Balance unausgewogen erscheint. Oder wenn zahnärztliche Behandler das Gefühl haben, sich in einem immer schneller werdenden Hamsterrad zu drehen, sich angetrieben, rastlos fühlen und nicht zur inneren Ruhe finden.

Ein Zahnarzt Coaching hilft auch, wenn wichtige Entscheidung getroffen werden müssen und Unsicherheit besteht. Oder wenn es um die Findung und Definition von (Praxis)Zielen geht oder wie Ziele einfach bzw. besser und schneller erreicht werden können, aber der betroffene Zahnarzt nicht weis, wo und wie er ansetzen soll. Das gilt auch für mögliche Denkblockaden die beseitigt werden sollen, um die eigene Kreativität zu beflügeln.

Weitere Indikationen für ein Zahnarzt Coaching

liegen vor, wenn die Performance der Zahnarztpraxis optimiert werden soll und die/der Praxisinhaber/-in / zahnärztliche Behandler/-in externe Unterstützung sucht. Zum Beispiel wenn die eigene Motivation und Leistung bzw. die der Mitarbeiter/-innen gefördert und entwickelt werden soll. Oder auch grundsätzlich bei grundsätzlichen Fragen zum Thema Personal-Management in der Zahnarztpraxis oder bei akuten/aktuellen Personalproblemen, wo Führungskräften von Zahnarztpraxen einfach nicht mehr weiter wissen. Dann geht es oftmals auch darum, die Führungskompetenzen zu stärken.

Die Persönlichkeitsentwicklung ist eine weitere Indikation für ein Zahnarzt Coaching. Authentizität und Stimmigkeit der Persönlichkeit, damit eigene Stärken gezielt eingesetzt werden können und die Führungskräfte bzw. alle Mitarbeiter um Ihre persönlichen Defizite und Schwächen wissen. Das ist gerade ich der Patienten-Kommunikation von besonderer Bedeutung. Oftmals besteht auch der Wunsch nach einem sicheren Auftreten, z.B. Mitarbeitern und/oder Patienten gegenüber oder wenn es darum geht, eigene Vorträge wirksamer präsentieren zu können.

Einen ganz besonderen Stellenwert nimmt das Zahnarzt Coaching dann ein, wenn es um das Thema Patienten-Beratung und –Kommunikation geht. Souverän mit Patienten kommunizieren können, insbesondere bei Preisgesprächen.

Und, ein Zahnarzt Coaching ist auch dann indiziert, wenn Zahnärzte eine persönliche (Sinn-)Krise erleben, mit Kollegen/Kolleginnen gemeinsame Ziele verfolgen „müssen“, aber nicht wissen, wie sie ein Gespräch initiieren sollen. Letztlich sollen noch 2 Indikationen für ein Zahnarzt Coaching benannt werden, die in der täglichen Praxis nicht auszuschließen sind und immer wieder vorkommen: Wenn sich der/die Zahnarzt/-ärztin ausgebrannt fühlt, einen Burn-Out befürchtet und präventiv vorbeugen möchten oder gerade einen Burn-Out erlitten hat und nun hilfesuchend einen Ansatz zum Wiedereinstieg sucht.

Weitere Informationen zu Indikationen für ein Zahnarzt Coaching unter:
http://praxis-analysen.de/zahnarzt-coaching/

Informationen und Ansprechpartner

ML Praxisanalysen
Mathias Leyer, Gesundheitsökonom FH
Kurmärkische Straße 111
D – 14621 Schönwalde-Siedlung
Telefon: +49 (0)3322 4251931
Email: kontakt@praxis-analysen.de
URL: http://praxis-analysen.de

>