+49 (0)3322 4251931

Patienten-Strategien

Strategien und Verfahrensweisen im Umgang mit besonderen Patienten-Persönlichkeiten

Wie Zahnarztpraxen Smart Shopper, Therapieresistente, Kaufkraftschwache und Problempatienten (be)handeln

Diese 4 „Patienten-Persönlichkeitstypen“ stellen für die Zahnarztpraxis eine besondere Herausforderung dar, mit der sehr viele Behandler und Praxisteams nicht umgehen können oder einfach gesagt nicht umgehen wollen.

Zum einen ist es der preisorientierte Patient, der sogenannte Smart Shopper. Dieser neigt zum Feilschen, vergleicht die Preise und schenkt letztlich dem günstigeren „Anbieter“ sein Vertrauen. In der Zahnarztpraxis werden HKPs und KVs geschrieben, aber nicht realisiert.

Des weiteren der Therapieresistenten Patienten, der zum wiederholten Mal auf die Notwendigkeit einer Behandlung angesprochen wurde. Jedoch ohne Erfolg.

Der offensichtlich Kaufkraftschwache Patient benennt meistens rationale Gründe, warum er sich diese Behandlung nicht leisten kann. „Kein Geld“ oder „Zu teuer“. Für die Praxis dann nicht nachvollziehbar, wenn auf der anderen Seite das Geld für Urlaub, Alufelgen, Kleidung, Kosmetik, Tabak, etc. mal eben keine Rolle spielt.

Patienten-Strategien

Und dann gibt es noch den sogenannten „Problem-Patienten“. Dieser passt, etwas salopp formuliert, einfach nicht in den harmonischen Praxisalltag und stört damit den Praxisfrieden.
Zu der Kategorie „Problem-Patienten“ zählen unter anderem der „Zeit-Dieb“; der „Immer-Unzufriedene/Nörgler“, dem man es nicht Recht machen kann; der „Wehleidige“ und offensichtlich psychisch erkrankte Patient; und nicht selten auch der Patient mit craniomandibulären Dysfunktionen; usw.

„Diese 4 individuellen Patienten-Persönlichkeiten
sind nicht meine Wunschpatienten!“
So die Aussage betroffener Zahnärzte/-innen.

Patienten-Strategien

Leistungen

Ich unterstütze Sie mit den richtigen Strategien und Verfahrensweisen. Wählen Sie die gewünschte Kategorie:

Smart Shopper – die Preisorientierten Patienten

  • 10 Strategien, mit denen Sie Smart Shopper Patienten erfolgreich begegnen
  • Kompetenz-Strategie erfolgreich anwenden, anstatt sich in sinnlosen Verkaufsgesprächen zu verlieren
  • Bei telefonischen und/oder persönlichen Preisanfragen nicht als zweiter Sieger aus dem Rennen gehen
  • Wirksame Präventionsmaßnahmen, damit geschriebene HKPs und KVs auch in Ihrer Praxis realisiert werden
  • Honorar-Stabilität anstatt Patientenverlust oder Gewährung.von unsinnigen Preisnachlässen

Therapieresistente Patienten

  • 2 Strategien, mit denen Sie den „Fall“ nochmals erfolgreich aufrollen, anstatt zum wiederholten Male Anbiederung und Ablehnung zu erfahren
  • Die wahren Gründe der Therapie-Verweigerung/-ablehnung erfahren
  • Wirksame Argumentationen sicher anwenden und mit dem Patienten.gemeinsam eine annehmbare Lösung zur Behandlung finden

Kaufkraftschwache Patienten

  • Verfahrensweisen erfolgreich anwenden und zwischen berechtigten Einwänden und vorgeschobenen Vorwänden der Patienten differenzieren
  • Vorgehensweisen und Behandlungsalternativen bei Patienten mit definitiv geringer Kaufkraft
  • Wirksame Argumentationen und Lösungen bei vorgeschobener Therapieablehnung

Problem-Patienten

  • Motivation und Antrieb von Problem-Patienten kennen und diesen zielgerichtet begegnen
  • Kompetenz-Strategie erfolgreich anwenden anstatt in der eigenen „Hilfs-/Ratlosigkeit“ zu verzweifeln
  • Eigene und Patiententypische psychische Blockaden überwinden anstatt „Guter Patient – Böser Patient“

Ihr Mehrwert

Sie erhalten wirkungsvolle Instrumente an die Hand, mit denen Sie die besonderen Patienten-Persönlichkeiten erfolgreich handeln und managen. Mit den richtigen Strategien und Verfahrensweisen nutzen Sie das Know how für gebührende Anerkennung, einen harmonischen Praxisalltag und haben letztlich nie mehr das Gefühl, den „Schwarzer Peter“ zugeschoben zu bekommen.

  • Erfolgserlebnisse, auch bei besonderen Patientenpersönlichkeiten und schwierigen Patientenfällen /-Situationen
  • Gebührende Anerkennung erhalten
  • Behandlungspläne 1:1 realisieren
  • Bessere Auslastung der Praxis
  • Praxisgewinn optimieren

Durchführung und Zeiten

Das Coaching Patienten-Strategien können Sie als Zahnärztin oder Zahnarzt für sich persönlich in Anspruch nehmen oder im Rahmen eines Praxis-Coaching mit dem Praxis-Team durchführen. Alle Leistungen, Themen und Umfang sowie die Dauer und die Zielsetzung des Praxis-Coaching werden gemeinsam abgestimmt.

Zeitbedarf:

  • Smart Shopper Patienten:           ½ Tag, ca. 3 Stunden
  • Therapieresistente Patienten:     ca. 1-2 Stunden
  • Kaufkraftschwache Patienten:    ca. 1-2 Stunden
  • Problem-Patienten:                     nach Absprache

Vor-/Nachbereitung

Sie erhalten vorab entsprechende Unterlagen, z.B. Patienten-Analysen, Fragebögen, usw.

Im Anschluss an das Coaching erhalten Sie die Anwender-Instrumente individuell aufbereitet.

Honorar

Patienten-Strategien:         Preis nach Vereinbarung

Das Seminar zum Thema

Das Thema „Patienten-Strategien“  wird im Rahmen eines Seminars
intensiv behandelt.

Seminar 1 – Konzept ersetzt Verkauf

Weitere Informationen

Download / Seite drucken Patienten-Strategien

>