+49 (0)3322 4251931

Seminar 2 - KfO-Praxis Professional

Kieferorthopädische Praxis Professional

Mehrkostenvereinbarungen und Außervertragliche Leistungen
in der KfO erfolgreich vermitteln

 

Wie Kieferorthopädische Praxen professionell mit Privat-Leistungen und Preisorientierten Patienten verfahren

Seit der BEMA Abwertung im Jahr 2004 werden Honorareinnahmen für Kieferorthopädische Behandlungen zum großen Teil über Mehrkosten-Vereinbarungen geregelt oder als Außervertragliche Leistungen abgedungen. Um die entstandenen Umsatzeinbußen aufzufangen bzw. auszugleichen, wurden zusätzliche Leistungen in Form von Angebotspaketen, den sogenannten „Jumbos“ kreiert.

Das funktioniert in der Umsetzung seit dem mit mehr oder weniger Erfolg. Normalerweise davon abhängig, Patienten vom Nutzen und Mehrwert dieser Zusatzleistungen überzeugen zu können. Normalerweise!

Die gängige Praxis in der KfO ist es jedoch, dass Dritte massiv in das „Arzt-Patienten-Vertrauens-verhältnis“ eingreifen und Patienten mit Informationen beeinflussen. Gegenwind erfährt die Kiefer-orthopädische Praxis vor allem von den Krankenkassen und den Medien, die hier starken Einfluss auf die Patienten nehmen. In der Konsequenz ist somit auch für die Kieferorthopädische Praxis das Thema Smart Shopping aktueller denn je.

Dieses Seminar behandelt und vermittelt

3 Voraussetzungen, damit Patienten von Anfang an Behandlungsleistung, Qualität und Wert (an)erkennen:

  • Das Kieferorthopädische Behandlungskonzept und die strukturierte Untersuchungsmethodik
  • Indizierte Patienten-Strategien und Smart Shopper Prävention
  • Zielführende Patienten-Kommunikation

Seminarinhalte im Einzelnen

  • Das Kieferorthopädische Behandlungskonzept
    • Vorbehandlung / Untersuchung und Diagnostik / Prophylaxe / Distalisierungstechniken / Stabilisierungstechniken / Sonstige Therapien
    • Differenzierung von MKV und AVL
  • Die strukturierte Untersuchungsmethodik
  • 10 Strategien für den erfolgreichen Umgang mit Preisorientierten / Rabattfordernden Patienten
  • Smart Shopper Prävention
  • Zielführende Patienten-Kommunikation
    • Strukturierte Beratungsgespräche
    • Einsatz von Kommunikationshilfsmitteln
  • Betriebswirtschaftliche Betrachtungen und Berechnungen

Ihr Mehrwert

  • Ein strukturiertes KfO-Konzept, mit dem Sie Therapieempfehlungen vermitteln, anstatt klassisch zusätzliche Leistungen anbieten und verkaufen zu müssen
  • 10 Strategien für den erfolgreichen Umgang mit Preisorientierten, Rabattfordernden Patienten
  • Damit geschriebene HKPs und KVs von Ihnen auch nahezu 1:1 realisiert werden
  • Gebührende Anerkennung Ihrer Patienten
  • Optimierung der Honorareinnahmen

Fazit: Mit dem Konzept, den Smart Shopper-Strategien und -Präventionsmaßnahmen, sowie der Zielführenden Patienten-Kommunikation stellen Sie die Weichen richtig – von Anfang an!

Inklusive-Leistungen

  • Inkl. umfassender Unterlagen. Jede/r Teilnehmer/-in erhält ein Handout und auf CD mit Dokumenten und Konzeptionen zur individuellen Weiterbearbeitung für die eigene Praxis
    • Konzeptionen: Behandlungskonzept, Indizes basierend
    • Anleitung strukturierte Untersuchungsmethodik
    • Anleitung Smart Shopper Strategien und Prävention
    • Anleitungen Verfahrensweisen und Strategien im Umgang mit 2te Zahnarztmeinung
    • Kommunikationshilfsmittel – Chartsystem auf CD
  • Teilnahmezertifikat mit 6 Fortbildungspunkten gemäß Richtlinien BZÄK / DGZMK
  • Getränke und Verpflegung

Ansprechpartner und Anmeldung
zum Seminar 2 – KfO-Praxis Professional

Mathias Leyer
ML Praxisanalysen
Kurmärkische Straße 111
14621 Schönwalde-Siedlung

Tel.: 03322 – 4251931
Fax: 03322 – 4251932
kontakt [at] praxis-analysen.de
www.praxis-analysen.de

Anmeldung zum Seminar-2-KfO-Praxis-Professional-Anmeldung-2017

Seminar 2 - KfO-Praxis Professional

Seminar 2 – KfO-Praxis Professional

Referent         

Mathias Leyer
Gesundheitsökonom FH

Veranstalter

ML Praxisanalysen

 

Fortbildungspunkte:  6

 

Zielgruppe

  • Kieferorthopäde/-in
  • “erste Hand vom Chef”

Teilnehmerzahl max.   8

Kleine Gruppe – der Garant für intensives und erfolgreiches Training.

Methodik

Interaktive Fortbildung mit 100% Praxisbezug. Es werden Fälle aus der täglichen Praxis dargestellt, aufgerollt und trainiert.

 

Referenzen

KfO-Praxis bis Zahnärztliches MVZ

Teilnehmer-Feedback

auszugsweise:
… ein Konzept mit medizinischem Ansatz – keine Verkaufstechniken
… absolute Mehrwerte für die KfO
… ein strukturiertes Konzept
… die Kommunikationshilfsmittel sind genial – vielen Dank
… so habe ich mir das gewünscht
… besonders empfehlenswert

 

Weitere Informationen

Seite drucken
…..Seminar-2-KfO-Praxis-Professional

>