+49 (0)3322 4251931

Problem-Patient CMD

Craniomandibuläre Dysfunktionen

Untersuchung, Diagnostik und Therapie von CMD-Patienten in der Zahnarztpraxis

Die erfolgreiche Behandlung von Patienten mit craniomandibulären Dysfunktionen ist fester Bestandteil der modernen Zahnheilkunde.

In der täglichen Praxis gibt es jedoch nicht wenige zahnärztliche Behandler/-innen, die sich im Umgang mit dem Thema CMD immer noch sehr schwer tun.

Problem-Patient CMD

Problem-Patient CMD – Warum verschließen sich immer noch viele Zahnarztpraxen dem Thema CMD?

Folgende Aussagen werden immer wieder benannt:

  • „die Behandlung sollte besser einem Spezialisten überlassen werden“
  • „ich bin auf diesem Fachgebiet nicht fortgebildet bzw. nicht spezialisiert“
  • „ich kann diese Patienten nicht erfolgreich behandeln“
  • „an CMD Erkrankte stellen sich oft als Problem-Patienten heraus“
  • „die verweise ich sofort an einen Kollegen“
  • „ich möchte mich nicht mit diesem Krankheitsbild auseinandersetzen
  • „ich möchte/will mich nicht mit CMD befassen“
  • „ich will erst einmal Zahnmedizin praktizieren, dann…“
    (Aussage eines Assistenz-Zahnarztes)

Mathias Leyer berät und coacht Sie gerne zu dieser Fragestellung. Wie Sie im Rahmen der zahnärztlichen Anamnese und Untersuchung CMD-Patienten souverän begegnen.

Was sind die Beweggründe, warum sich manche Zahnarztpraxen mit dem Thema CMD so schwer tun?

Die benannten Gründe sind vielseitig. Von der allgemeinen Verunsicherung im Umgang mit diesem Krankheitsbild bis hin zur grundsätzlichen Ablehnung einer Behandlung von CMD-Patienten. In der Summe aller benannten Gründe, ist es: „Das Gefühl bzw. die innere feste Überzeugung, diesem Patienten einfach nicht gerecht werden zu können.“ Auf der anderen Seite gibt es einen entscheidenden Grund, im Rahmen der Untersuchung und Befundung sich dem Patienten gegenüber kompetent und professionell darzustellen. Auch ohne Curriculum CMD-Therapie. Wie das geht?

Die Untersuchung von CMD-Patienten ist auch Gegenstand des Coachings Untersuchungskonzept. Hier werden im Rahmen der strukturierten Untersuchungsmethodik die Möglichkeiten aufgezeigt, wie zahnärztliche Behandler/-innen sich dem Patienten gegenüber kompetent und professionell verhalten und darstellen.

Honorar

Problem-Patient CMD:       Preis nach Vereinbarung*

* nicht als Einzelleistung buchbar – nur im Zusammenhang mit der Leistung: Konzept ersetzt Verkauf bzw. Das Zahnärztliche Untersuchungskonzept

Weitere Informationen

Download / Seite drucken Problem-Patient CMD

>